Moderationen  

 
  • Organisation und Leitung der Session »Transformation of Work in Bureaucratic Organizations« (mit Ronald Staples), Third ISA Forum of Sociology, RC30 Sociology of Work, 10.-14.7.2016, Wien, Österreich, 11.7.2016.
  • Leitung der Session »Narratives«, RN Sociology of Culture, 12th Conference of the European Sociological Association, Prag, Tschechien, 28.8.2015.
  • Organisation und Leitung des Research Streams »Maritime Sociology« (mit Agnieszka Kołodziej-Durnaś), 12th Conference of the European Sociological Association, Prag, Tschechien, 26.8.2015.
  • Organisation und Leitung der Ad-hoc-Gruppe »Maritime Sociology: Polish and German Perspectives on a Sociology of Maritime Spaces« (mit Agnieszka Kołodziej-Durnaś), 37. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie: »Routinen der Krise – Krise der Routinen«, 6.-10.10.2014, Universität Trier, 7.10.2014.
  • Organisation und Leitung des Streams »Diffusion of Ideas« (mit Stefan Zapfel), 12th Annual Conference ESPAnet 2014 »Beyond the Crisis in Europe - New Opportunities for reconciling sustainability. Equality and economic robustness«, Oslo, Norwegen, 4.9.2014.
  • Leitung des Panels Marginalization and Identity, 10. Graduiertenkonferenz: (Re-)Präsentationen der Arbeitswelt, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Erlangen, 12.11.2011.
  • Organisation und Leitung der Session Building Sustainable Worlds: Native and Non-Native Perspectives on the Management of Natural Resources in the Arctic, Fifth International Congress of Arctic Social Sciences (ICASS V): Connections: Local and Global Aspects of Arctic Social Systems, University of Alaska, Fairbanks, Alaska, USA, 22.5.2004.
  • Leitung der Session Socio-economic effects of environmental change, Conference: Arctic-Alpine Ecosystems and People in a Changing Environment, Tromsø, Norwegen, 26.2.2003.
  • Vorstellung und Betreuung von Stefan Palmié (mit Solveig Naundorf), Internationales Symposium: „Cultural Hermeneutics in a World of Difference and Transdifference“, Schloss Atzelsberg, Erlangen, vom 7.- 8.12.2001.

 

Gutachtertätigkeiten    

  • Arctic Yearbook
  • Forum Qualitative Sozialforschung/Forum: Qualitative Social Research
  • International Journal of Sociology and Social Policy
  • Sozialer Sinn. Zeitschrift für hermeneutische Sozialforschung
  • WSI Mitteilungen

 

Professionelle Mitgliedschaften    

  • Deutsche Gesellschaft für Soziologie (DGS)
  • International Arctic Social Sciences Association (IASSA)(2002-2010)
  • Netzwerk für Rekonstruktive Soziale Arbeit – zur Entwicklung von Forschung, Lehre und beruflicher Praxis
  • Netzwerk Qualitative Methoden
  • Regionalgruppe Zirkumpolargebiete und Sibirien der Deutschen Gesellschaft für  Völkerkunde (DGV)
  • Sektion Sozialpolitik in der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS)
  • Sektion Soziale Ungleichheit und Sozialstrukturanalyse in der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS)

 

Auslandsaufenthalte    

  • Feldforschungsaufenthalt in Japan: Rechercheaufenthalt an der Mie University, Tsu, Japan, und Feldarbeit in Tokio und Taiji (22.7.-25.9.2002).
  • First IPSSAS Seminar Arctic Societies and Research: Dynamics and Shifting Perspectives, International Ph.D. School for Studies of Arctic Societies, Nuuk, Grönland (28.5.-8.6.2002).
  • Feldforschungsaufenthalt in Grönland: Rechercheaufenthalt an der University of Greenland (Ilisimatusarfik), Department of Cultural and Social History, Nuuk, und Feldarbeit in Nuuk und Oqaatsut (26.2.-26.4.2002).
  • Forschungsaufenthalt und Sprachkurs in Dänemark: Archiv- und Literaturrecherche am Institut für Eskimologie, Danish Polar Centre und dem Danish Arctic Institut (Universität Kopenhagen) sowie Berlitz Intensivkurs Dänisch in Kopenhagen (12.-29.9.2001).
  • PhD-Course Arctic Environmental Issues, Umeå School of the Environment, Umeå, Schweden (10.-14.12.2001).
  • Feldforschungsaufenthalt in Grönland: Rechercheaufenthalt an der University of Greenland (Ilisimatusarfik), Department of Cultural and Social History, Nuuk, und Feldarbeit in Nuuk und Oqaatsut (8.5.-22.7.2000).
  • Studium an der Aberdeen University in Schottland, Auslandssemester am Institut für Soziologie, Aberdeen (09/1998–01/1999).

 

Stipendien    

  • Promotionsstipendium der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) im Rahmen des Graduiertenkollegs „Kulturhermeneutik im Zeichen von Differenz und Transdifferenz“ an der Friedrich-Alexander-Universität
    (2001-2004).
  • Auslandsstipendium (Kurzstipendium) für deutsche Graduierte und Doktoranden des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD)
    (2002).
  • Zuschuss zur Förderung eines Auslandsstudiums aus Mitteln des bayerischen staatlichen Fonds „Hochschule International“
    (09/1998–01/1999).